Chantal Burggraf

“Du bist niemals zu alt, um dir ein anderes Ziel zu setzen oder einen neuen Traum zu träumen.”

Clive Staple Lewis

Als Mensch, der immer bereit für neue Abenteuer ist, habe ich eine große Begeisterung für neue Sichtweisen, kommuniziere gern und bin stets offen für neue Erfahrungen. Es fasziniert mich schon immer, welche Beweggründe der Mensch hat.
Seine  Charaktereigenschaften, die Kreativität und auch die dunklen Seiten, das „Böse und Unnatürliche“. Die Arbeit mit Menschen, die von meiner Faszination irgendwie auch mit eingeschlossen wird, entwickelte sich schnell für mich zu einer Charakterstärke.

Ich bin ein sehr lebensfroher Mensch, habe gerne meine Liebsten um mich herum, aber freue mich auch über die ruhigen Momente, in denen ich über das Vergangene reflektieren kann und in meiner Arbeit versinke.Schon seit dem Teenageralter habe ich eine Leidenschaft für Tattoos und der Kunst, die damit verbunden ist. Für mich ist es immer wieder ein Abenteuer, mir meine Tattoos selbst zu kreieren. Dann kam mir da diese Idee. Plötzlich war sie einfach da. Und sie nahm immer mehr Platz in meinem Kopf ein, so nach dem Motto: „Jetzt mach doch einfach mal. Das wird geil!“Und da die Chemie zwischen mir und Erik, als er noch „bloß“ mein Tätowierer war, sowieso von Anfang an stimmte, sprach ich es irgendwann einfach an.

Er suchte tatsächlich jemanden und wir behielten den Gedanken beide im Kopf. Nur war das alles irgendwie noch so weit weg.. und blieb es auch erst mal.Sowieso bestimmte das Studium, und damit die Psychologie, den Mittelpunkt meines Lebens, also träumte ich bloß vom Tätowieren. Die Zeit verging und ich spürte langsam, wie ich im Studium an meine Grenzen kam. Ich fing an mich mit den negativen Dingen aufzuhalten und verlor mich in meinem eigenen Kopf, quälte mich von Klausur zu Klausur, bis ich für mich eine Entscheidung traf.Für mich ist schon immer das Wichtigste glücklich zu sein und zufrieden mit dem, was ich tue und lebe. Aber ich war alles andere als glücklich. Also traf ich wohl eine der einflussreichsten Entscheidungen meines Lebens, aus dem Bauch heraus und völlig unerwartet.Mein Kopf fing an rum zu spinnen.

Da war meine Chance.Ich fuhr direkt zu Erik, als mir klar war, dass ich es durchziehen würde. Und dann fügte sich alles, auf eine geradezu perfekte Art und Weise.Ich legte mein Studium auf Eis, kündigte meinen Job, meine Wohnung, zog zurück nach Limburg und suchte mir einen neuen Job, um in aller Ruhe meine Ausbildung bei Ink23 zu beginnen.Und na klar ist aller Anfang ist schwer, aber mit Erik haben wir nicht nur einen Mentor gefunden, sondern auch einen chilligen Dude als Kumpel und einen großen Bruder.Was die Tattoo-Kunst angeht, schlägt mein Herz für Fantasy, Manga/Anime und Kollagen, reicht von Black&Grey und Realart, bis zu geometrischen Formen. Ich bin ein sehr experimentierfreudiger Mensch und freue mich über neue Ideen und Inspiration, wenn die Chemie passt. Ich denke, dass jeder gute Tätowierer so seine Motive und Gemälde hat, die er nicht zusagt. Man möchte doch schließlich seine Kunst verkaufen und kein bestimmtes Mainstream. Ich hab Lust auf große Projekte, aber bin auch für kleine Akzente, die große Geschichten erzählen.

Wir nehmen die Ausbildung unserer Artists sehr ernst, um die beste Qualität sicherzustellen. Ich befinde mich noch in der Ausbildung zum Tattoo-Artist. Sobald ich meine Ausbildung beendet habe wird es auch die ersten Tattoos von mir zu sehen geben.

Kontakt aufnehmen

Hi mein Name ist Tina. Den ersten Kontakt nehmt ihr mit mir auf. Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

Hi mein Name ist Tina. Den ersten Kontakt nehmt ihr mit mir auf. Für Fragen steh ich euch gerne zur Verfügung.

INK 23

Grabenstraße 3
65594 Runkel
Tel: 06482 - 9196212
WhatsApp: 01578 - 555 81 67